Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Spuren Aachener Geschichte – Der Heißbergfriedhof in Burtscheid II



Rundgang

In Aachen gibt es eine ganze Reihe von historischen Friedhöfen: Ein besonders interessanter ist der von Burtscheid. In der Mitte des 19. Jahrhunderts war der alte Friedhof bei der Kirche St. Michael vollkommen belegt, so dass sich die Gemeinde dazu verpflichtet fühlte, einen neuen Begräbnisplatz außerhalb des Wohngebietes, an dem Weg nach Lichtenbusch anlegen zu lassen.
Bei dem Spaziergang über das Gelände werden Grabdenkmäler vorgestellt, die an Personen erinnern, die im öffentlichen Leben der bis 1897 selbständigen Gemeinde Burtscheid  eine Rolle gespielt haben. Zu nennen sind hier unter anderem der Baumeister Carl Sieben, Pastor Deutelmoser, der Landrat Georg Hasenclever oder der Musiker Ferdinand Breunung.
Neben den biografischen Inhalten steht die Entwicklung der Trauerkultur seit der Mitte des 19. Jahrhunderts im Mittelpunkt der Betrachtungen..

Dies ist eine Veranstaltung der Gesellschaft Burtscheid

Anmeldung: keine

Kosten: für Nichtmitglieder 5 €

 


Details

Datum:
29. Juni 2019
Zeit:
15:00 - 16:30
Eintritt:
€5
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Gesellschaft Burtscheid für Geschichte und Gegenwart e.V.
E-Mail:
holger.dux@mail.aachen.de

Veranstaltungsort

Aachen-Heißbergfriedhof
Heißbergfriedhof
Aachen, 52066 Deutschland
+ Google Karte